Allgemein

Peanut Butter-Cookie Brownie

21. Dezember 2018

Die perfekte Symbiose! Peanutbutter, meine heißbegehrten Cookies und Brownie. Nichts für Low-Carbler oder #healthyfood-Fanatiker. Dafür aber perfekt für die Weihnachtszeit.

Ich hab den Kuchen heute für die Weihnachtsfeier mit meinen Girls gebacken und vin sehr sicher, dass er einschlagen wird wie eine (Kalorien-)Bombe. Richtig saftig im Inneren und durch den Cookieteig etwas crunchy auf der Oberfläche. So so lecker! Lass es dir schmecken 🙂

Was du brauchst:

Für den Brownie

  • 125g Butter
  • 230g Zucker
  • 2 Eier
  • Etwas Vanille
  • 60g Mehl
  • 50g Kakao
  • 1 TL Backpulver

Für den Cookieteig

  • 55g Zucker
  • 55g brauner Zucker
  • 50g Butter
  • 90g Mehl
  • 1 Ei
  • Etwas Vanille
  • 1 EL Peanut Butter
  • 1/2 TL Natron
  • 1 TL Backpulver

Und eventuell nich etwas Schokolade zum verzieren.

Du machst:

Für den Brownieteig werden alle Zutaten zu einer glatten Masse verrührt. Damit keine Klumpen entstehen ist es besser das Mehl zu sieben (ich bin dazu auch oft etwas zu faul aber es macht wirklich einen enormen Unterschied!)

Den Teig kannst du dann in eine Kuchenform geben.

Für den Cookieteig wird zuerst die Butter cremig gerührt. Anschließend gibst du nach und nach den Zucker hinzu.

Danach kommen die restlichen Zutaten dazu ubd wird mit eknem Knethaken geknetet bis der typischen Keksteig entsteht.

Den Teig dann in kleinen Stücken auf dem Kuchen verteilen.

Der Kuchen kommt dann für 20-25 Minuten bei 160 Grad in den Ofen.

You Might Also Like

No Comments

Kommentar verfassen