Süßes

Vegane Rocky Road Brownies

7. Januar 2018

Ich hatte schon fast vergessen wie gerne ich Brownies esse, bis ich bei Instagram ein Bild gesehen habe und direkt in die Küche bin und meine eigenen gebacken habe. Ich habe schon öfter mit veganen Brownies rumexperimentiert. Gerade der Eiersatz ist dabei schwierig. Man kann echt nicht leugnen, dass man Süßkartoffeln oder Bohnen nicht rausschmeckt. Habe ich probiert – es war ok aber hat eben nicht nach einem richtigen Brownie geschmeckt. Also habe ich weiter rumprobiert und jetzt das perfekte Rezept gefunden. Ohne Witz – ich liebe es. Und das sage ich nicht nur weil ich das hier jetzt sagen muss, sondern weil es wirklich SO lecker ist und jeder diese Brownies gegessen haben sollte.

Vegane Brownies

Du brauchst:

  • 180g Zartbitter Schoki
  • 130g Vollkornmehl
  • 1/2 TL Salz
  • 1/4 TL Backpulver
  • Eiersatz : 2 TL Chia- oder Leinsamenmehl und 6 TL Wasser
  • 140g Kokosblütenzucker
  • 100g geschmolzenes Kokosöl
  • 1/4 Tasse Wasser
  • Vanille Extrakt
  • Chocolate Chips oder gehackte Schoki
  • Nüsse
  • Cashew-Butter (Mandel Butter oder Peanut Putter geht auch)

Du machst:

Heize den Ofen auf 175°C vor.

Verrühre die Zutaten für den Eiersatz und lass ihn etwa 15 Minuten quellen. Lass dann die Zartbitter Schokolade entweder in der Mikrowelle oder über einem Wasserbad schmelzen.

Verrühre mit einer Küchenmaschine oder einem Handrührgerät den Eiersatz, Kokosblütenzucker und Kokosöl für etwa 2 Minuten bis alles gut vermischt ist. Rühre dann die das Wasser und Vanille Extrakt unter. Im Anschluss kommen dann die trockenen Zutaten und die geschmolzene Zartbitter Schokolade hinzu. Während der Teig verrührt wird kannst du die restliche Schokolade kleinhacken und diese oder die fertigen Chocolate Chips zum Teig hinzu geben.

Die Masse dann in die eingefettete Backform geben, mit gehackten Nüssen bestreuen und 2 Esslöffel Nuss Butter darauf verteilen. Im Anschluss abgedeckt für 35-40 Minuten backen. Der Teig sollte nicht komplett durch sein, da er gnitschig am besten schmeckt. Bevor du ihn servierst, lasse ihn richtig abkühlen.

Vegane Brownies

What you need:

  • 180g melted chocolate
  • 130g wholegrain fluor
  • 1/2 tbsp salt
  • 1/4 tbsp baking powder
  • false eggs : 2 tbsp chia or flax fluor and 6 tbsp water
  • 140g coconut sugar
  • 100g melted coconut oil
  • 1/4 cup water
  • vanilla extract
  • chocolate chips
  • chopped nuts and nut butter

What you do:

Preheat the oven to 175 degrees.

Melt the dark chocolate in a microwave or above a small boiling pot of water. Mix the ingredients for the false egg and let it sit for about 15 minutes.

Add the sugar, false egg and oil to your food processor and stir until its all smooth and combined. Then add the water and vanilla extract. Add the dry ingredients and the melted chocolate to the wet mixture and stir until its well combined. At the end you add the chocolate chips.

Pour the mixture into a greased pan and top it with the chopped nuts and spred some sprinkles of nut butter on it. Bake for 35 to 40 minutes. The brownie should be a bit chewy inside so check every now and then.

When finished let it  allow to cool completely before you serve it. Enjoy 🙂

Vegan Brownies

Vegane Brownies

Vegane Brownies

You Might Also Like

No Comments

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: