Süßes

Vegane Ferrero Rocher Kugeln ohne Zucker

15. September 2018

Ich habe es zwar nirgends groß angekündigt, aber ich probiere momentan mal konsequent auf Zucker zu verzichten. Nicht auf Obst oder Kohlenhydrate, sondern auf Zucker der zusätzlich hinzugefügt wurde. Ihr glaubt gar nicht wie kompliziert das ist. Es ist einfach überall Zucker drin. Völlig verrückt. Aber heute soll es nicht darum gehen, sondern vielmehr um den unglaublichen Snack den ich in diesem Zusammenhang kreiert habe : Vegane Ferrero Rocher Kugeln ohne Zucker. Ich brauche ja nicht leugnen, dass ich absolut Lust auf Zucker habe – kein Wunder bei meinem Konsum vorher. Ganz auf etwas Süßes kann ich also nicht von heute auf morgen. Diese Dinger sind aber eine echt gute Alternative! Sie sättigen zum einen durch die Nüsse und Datteln, sind voller Vitamine gesunder Fette und guten Nährstoffen und gehen absolut als vollwertige Süßigkeit für mich durch (und das soll etwas heißen, wenn ich das sage!).

Falls dich die Thematik Zuckerfrei interessiert hätte ich hier noch zwei ältere Beiträge die spannend für dich sein könnten Ich schreib zum einen darüber, dass Zucker kein Nährstoff ist und zum anderen was Zucker mit deinem Körper macht.

Also genug gequatscht, das Rezept musst du unbedingt probieren. Es ist ohne Witz richtig richtig lecker!

vegane ferrero rocher kugeln ohne zucker

Du brauchst:

Du machst:

Damit du die Datteln gut mixen kannst solltest du sie vorher für 10-15 Minuten in heißes Wasser legen. In der Zwischenzeit röstest du die Haselnüsse im Ofen bei etwa 180°C für 10 Minuten. Lege sie dann in ein Küchentuch und befreie sie von den Schalen. Im Anschluss werden sie dann gemeinsam mit den Macadamianüssen gehackt. Lege vorher aber einige ganze Nüsse beiseite, da diese in die Kugeln kommen 🙂

In einem Wasserbad wird dann gemeinsam mit dem Kokosöl die Schokolade geschmolzen. Hebe die Hälfte von der Schokolade auf um die Kugeln damit später zu überziehen.

Kokosnussmilch, Datteln und Mandelmus dazugeben und verrühren bis sich alles verbunden hat und eine homogene Masse entsteht. (Wenn das ganze anfangs nicht so cremig ist einfach weiterrühren, das wird noch und dauert etwas!). Stelle die Masse dann 20 Minuten in den Kühlschrank damit es fester wird.

Forme Kugeln aus dem Teig, drücke eine Nuss in die Mitte,  rolle sie dann durch die flüssige Schokolade und dann durch die Nüsse. Alternativ kannst du die gehackten Nüsse auch schon in die Schokolade geben. Im Anschluss kühlst du sie im Kühlschrank. Luftdicht verschlossen sind sie etwa eine Woche haltbar.

vegane bliss balls ohne zucker

Dieser Beitrag enthält Werbung.

You Might Also Like

No Comments

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: