Allgemein Süßes Uncategorized

Vegan Apple Pie

19. Februar 2017

Auch wenn ich nicht vegan bin, probiere ich hin und wieder ein paar Alternativen aus. Hier ist meine Kreation eines veganen Apfelkuchens 🙂 Guten Appetit !

Du brauchst:

  • 400 g Vollkornmehl
  • 230 g pflanzliche Margarine
  • 8 EL Zucker (ich habe Kokosblütenzucker genommen)
  • 1 Msp. Backpulver
  • 75 ml Wasser
  • 2 TL Zimt
  • 4 Äpfel (ca. 800g)
  • 50 g Walnüsse
  • 400 ml Apfelsaft
  • 40 g Maisstärke
  • Zimt und Vanille nach Belieben

Du machst:

Du mischst 250 g Vollkornmehl mit dem Backpulver und 2 EL Zucker. Dann erhitzt du 150 g der Margarine und rührst sie und das Wasser unter den Teig. Dieser wird nun bis er schön glatt ist verknetet und kommt in Folie gewickelt für eine Stunde in den Kühlschrank.

Für die Streusel knetest du 80 g Margarine mit 150 g Mehl, 6 EL Zucker, 2 TL Zimt und Vanille zu einem Teig und stellst auch diesen kalt.

Als nächstes werden die Äpfel geschält, klein geschnitten und die Walnüsse klein gehackt. Lasse den Apfelsaft mit der Speisestärke, Zimt und Vanille etwa eine Minute lang kochen. Nimm den Top danach vom Herd und gebe die Äpfel und Walnüsse hinzu. In einer Pfanne karamellisierst zu eine handvoll ganze Walnüsse mit 2 EL Zucker und einem EL Zimt.
Lege nun die gefettete Form mit dem Teig aus und ziehe den Rand etwa bis zur Hälfte hoch. Jetzt kommt die Apfel-Nuss Mische auf den Teig. Zum Schluss verteile die karamellisierten Nüsse und die Streusel auf dem Kuchen. Nun kommt der Kuchen in den für 40 Minuten bei 200°C in den vorgeheizten Backofen. (Ober-Unterhitze)

16810658_311837872566293_797639501_o

You Might Also Like

4 Comments

  • Reply veganriot 19. Februar 2017 at 11:55

    Das klingt wirklich köstlich!

  • Reply Nicole 19. Februar 2017 at 16:51

    sieht sehr lecker aus 🙂

  • Kommentar verfassen