Süßes

Vanille-Rosmarin-Limetten Eis

7. August 2017

Ganz überraschend hat es der Sommer pünktlich zu den Semesterferien geschafft sich mal wieder blicken zu lassen. Es hätte wirklich kein besseres Timing geben können! Umso mehr Spaß macht es jetzt ein paar sommerliche Rezepte zu kreieren – frische Salate, viel kalte Küche und… Eis!

Ich war ja schon von meinem veganen Cookie Dough Eis mega begeistert, heute war ich aber mal ein bisschen fancy unterwegs und habe eine Vanille Rosmarin Limetten Eis gezaubert. SO LECKER! Ich habe Rosmarin-Eis das erste mal gegessen, als ich noch in einer Kochschule gearbeitet habe und fand den Geschmack zwar etwas gewöhnungsbedürftig aber richtig gut! Also war es jetzt mit meiner geliebten Eismaschine an der Zeit mal ein eigenes zu machen. Mit den Limetten ist das ganze etwas frischer und passt perfekt in den Sommer. Außerdem ist es mal etwas ganz anderes. Probiert es einfach aus 🙂

Rosmarin Eis

Du brauchst:

  • 300ml Soja Vanille Milch
  • 200ml Sahne
  • 2 EL Kokosblütenzucker
  • 2 Zweige Rosmarin
  • 2 unbehandelte Limetten

Du machst:

Zuerst solltest du den Behälter der Eismaschine wieder für 24 Stunden in den Tiefkühler packen. Am besten lässt du ihn immer drin, dann kannst du immer ganz spontan Eis machen.

Die Milch wird mit dem Zucker etwas erwärmt, bis der Zucker sich aufgelöst hat. Dann gibst du die Sahne und den Rosmarin hinzu und kochst alles auf. Am einfachsten ist es, wenn du wirklich zwei ganze Zweige in die Masse gibst, da sie später wieder herausgenommen werden. Die Eismasse sollte dann etwa 3-4 Minuten kochen, damit das Rosmarin Aroma richtig aufgenommen wird.

Nachdem du die Zweige wieder entnommen hast, gibst du die Zeste einer Limette und den Saft beider mit hinzu und kochst es nochmal kurz weiter.

Ganz wichtig ist, dass die Eismasse nun erstmal richtig auskühlt. Ich habe es erst eine Stunde draußen stehen lassen und dann nochmal in den Kühlschrank gestellt.

Dann kannst du die Eismaschine vorbereiten. Eisbehälter rein, Zeit auf 25 Minuten stellen und anschalten. Durch die Öffnung der Eismaschine gibst du dann die kalte Eismasse. Nach 25 Minuten klingelt’s wieder und das Eis ist servierbereit. Wenn die Masse noch nicht fest genug ist um schöne Kugeln zu formen, kannst du sie auch nochmal in einer Form in den Kühli stellen.

Eismaschine

Rosmarin Eis

Rosmarin Eis

In Kooperation mit Otto.

You Might Also Like

No Comments

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: