Mich überkam heute das absolute Verlangen nach etwas asiatischen mit Erdnuss Sauce. Glücklicherweise hatte ich schon alle Zutaten zu Hause und bin nun unheimlich verliebt in das Ergebnis meiner eigens kreierten Sommerrollen mit Erdnuss Sauce.

vegane Sommerrollen mit Erdnuss Sauce

Du brauchst:
Für die Sommerrollen:
  • Reispapier
  • Gemüse (Karotten, Gurke, Avocado, Sprossen, Paprika)
Für die Erdnuss Sauce:
  • 3 EL Erdnussbutter (Meine Nussbutter hat sich dafür super gemacht)
  • 2 EL Wasser
  • 2 TL Sojasauce
  • 3 EL Zitronensaft
  • 1 EL Sriracha
  • Knoblauch
  • 1 TL Honig
Du machst:

Das Gemüse wird in feine Streifen geschnitten. Die Reisplatten nach Anweisung in kaltem Wasser einweichen und dann jeweils 2 Platten übereinander auf ein angefeuchtetes Küchentuch legen. Das Gemüse in die Mitte packen und einrollen.

Für die Sauce werden alle Zutaten zusammengerührt. Ist sie dir noch zu cremig, kannst du einfach noch einen Esslöffel Wasser hinzugeben.

Ich liebe diese Kombination total und werde die Sauce jetzt wohl öfter zu asiatischen Gerichten machen. Sie geht super schnell und einfach und schmeckt sehr lecker 🙂 Guten Appetit !

Sommerrollen mit Erdnuss Sauce

Comments (1)

Kommentar verfassen

Prev Post

veganes & glutenfreies Brot

Next Post

Gefüllte Süßkartoffeln mit Spinat