Warmes

Rote Linsen mit Ofengemüse und Kräuterdip

31. Oktober 2017

Jetzt wo die Tage kürzer werden, verkrieche ich mich auch wieder öfter in die Küche und probiere neue Sachen aus. Am liebsten mit Dingen die gerade in der Saison sind. Momentan steh ich total auf Ofengemüse. Ob Kürbis, Karotten oder Kartoffelecken – ich liebs. Passend dazu gibt es heute auch ein Rezept mit Ofengemüse, Linsen und einem richtig, richtig leckeren Kräuterdip aus Joghurt, Dill und Petersilie.

Du brauchst:

  • Rote Linsen
  • eine Zwiebel
  • Karotten
  • Kartoffeln
  • Dill, Petersilie, Salz, Pfeffer, Rosmarin
  • Knoblauch
  • Joghurt
  • Olivenöl
  • Saft einer halben Zitrone

Du machst:

Zuerst werden die Linsen gekocht. Wieviel du nimmst ist ganz dir überlassen – vergiss jedoch nicht, dass die Linsen beim Kochen noch etwas aufgehen und man meist viel zu viel macht. Zu den Zwiebeln kommt auch noch eine geviertelte Zwiebel. Erst kurz bevor die Linsen gar sind, kannst du sie noch etwas salzen.

Währen die Linsen köcheln kannst du dich dem Ofengemüse zuwenden. Bevor du das Gemüse in den Ofen schiebst, solltest du diesen auf etwa 180°C vorheizen. Ich habe die Möhren einfach halbiert und die Kartoffeln geviertelt und dann auf einem Blech etwas mit Öl, Salz, Pfeffer und Rosmarin gewürzt. Das kommt dann für etwa 15 Minuten in den Ofen bis alles goldbraun ist.

In der Zwischenzeit wird der Dip fertig gemacht. Dazu hackst du Dill und Petersilie klein und mixt es mit dem Joghurt. Gewürzt wird das ganze dann noch mit dem Saft einer halben Zitrone, Salz, Pfeffer und etwas Knoblauch. Der Dip passt wirklich perfekt zu dem Gemüse.

Serviert habe ich alles noch mit etwas Petersilie und Dill. Den Dip habe ich über das Gemüse gegeben.

rote linsen

rote linsen

rote linsen

rote linsen

In Kooperation mit Reishunger.

You Might Also Like

No Comments

Kommentar verfassen