Süßes

Dinkel-Zimtschnecken

3. Mai 2017

An meinem freien Tag überkam mich mal wieder die Lust zu backen. Das Ergebnis sind super leckere Dinkel-Zimtschnecken geworden, die zum einen total easy in der Zubereitung sind und zum anderen auch gut zum einfrieren sind, sodass ich mir nach Lust und Laune ein paar Schnecken aufbacken kann 🙂

 

DU BRAUCHST:

Für den Teig:

  • 20g Frischhefe
  • 200ml lauwarme Milch
  • 500g Mehl
  • 50g Zucker
  • 75g weiche Butter
  • 1 Ei
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 1TL Zimt
  • Prise Salz

Für die Füllung:

  • 100g Butter
  • 60g braunen Zucker
  • 3 TL Zimt
  • 1/2 TL Vanillemark
  • Cinnamon Sauce
  • Hagelzucker

 

  • ein Eigelb + 1 EL Milch

DU MACHST:

Die Frischhefe wird mit dem Zucker und der lauwarmen Milch verrührt bis die Hefe aufgelöst ist und dann 10 Minuten zum ruhen beiseite gestellt. Im Anschluss Mehl und die restlichen Zutaten hinzugeben und gut verkneten bis ein homogener Teig entsteht, der nicht allzu klebrig ist. Ich habe das mit meiner Küchenmaschine gemacht. Das hatte den Vorteil, dass ich den Teig wirklich 3 Minuten kneten konnte und er erst dann nicht mehr so klebrig war. Abgedeckt sollte der Teig nun an einem warmen Ort weiteren 60-120 Minuten ruhen bis der Teig gut in die Höhe gegangen ist.

In der Zwischenzeit braunen Zucker, Zimt und Vanillemark mischen.

Sobald der Teig aufgegangen ist, kann er zu einem großen Rechteck ausgerollt werden. Die weiche Butter wird nun über den gesamten Teig gestrichen. Im Anschluss werden ein paar Spritzer der Cinnamon Sauce auf dem Teig verteil um dann abshcließend die Zucker-Zimt Mischung über alles zu geben. Den Teig nun einrollen und in 2cm dicke Scheiben schneiden. Die Rollen dann mit der Schneideseite nach oben auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen.

Zum Schluss wird noch das Eigelb und der EL Milch in einer Schüssel verrührt, über die Schnecken gegeben und mit Hagelzucker bestreut. Die Schnecken kommen dann für etwa 10-12 Minuten (bis sie goldbraun sind) in den auf 190°C vorgeheizten Ofen.

Lass‘ dir schmecken.

 

You Might Also Like

No Comments

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: