Fotografie

Bildbearbeitungs-Apps

15. März 2017

Soo oft bekomme ich die Frage wie ich meine Bilder bearbeite, welche Apps  und Filter ich benutze. Zwar versuche ich mir momentan „professionelle“ Bearbeitungsprogramme beizubringen, nutze aber dennoch nach wie vor immer die gleichen Apps um die bestimmten Farben und Filter herzustellen.

VSCO

Der Klassiker unter den Bearbeitungsapps. Mit dieser App lege ich immer einen Filter über alle Bilder und erzeuge damit eine Linie in meinem Feed. Ich mag die dunklen Bilder mit einem meist bläulichen Stich. Meine Lieblingsfilter sind HB1 uns HB2 sowie P5. Das sind so meine Standartfilter.

Afterlight

Von Anfang an habe ich eigentlich Afterlight benutzt. Es gibt etliche Filter und Effekte die keine Wünsche offen lassen.  Mit dieser App passe ich die Bilder nachdem ich sie bei VSCO bearbeitet habe an – Schärfe, Sättigung, Helligkeit etc. Den Vintage-Effekt mache ich auch immer mit dieser App. Du findest diesen Effekt unter Effekte > Dusty > 1 oder 2. Das kann man dan auch wieder individuell anpassen.

Iphone eigene Filter

Selbst das Iphone an sich hat einen richtig guten Filter. Manchmal mag ich den „blass“ Filter total. Kommt aber häufig auf das Motiv an.

Gimp, Photoshop, Lightroom

Natürlich gibt es Bilder auf denen ich keine schöne Haut habe, Augenringe oder ein paar Haare komisch abstehen.Am Laptop bearbeite ich meine Bilder dann mit richtigen Programmen. Angefangen habe ich ganz einfach mit dem kostenfreien Programm Gimp. Das reicht zum retuschieren völlig aus. In Zukunft möchte ich gern mehr mit den Adobe Programmen arbeiten und ausprobieren.

Instagram

Ziemlich gut sind mittlerweile auch die Bearbeitungstools von Instagram. Meist spiele ich auch hier nochmal etwas mit Helligkeit, Schatten und Schärfe herum.

You Might Also Like

No Comments

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: