Süßes

Die perfekten veganen Quinoa Pancakes

27. Januar 2018

Auch wenn für mich jeden Tag Pancake-Day sein könnte gibt es dieses Rezept passend zum Start in das Wochenende. Ich kann mich ehrlich gesagt gar nicht mehr daran erinnern, wann ich das letzte Mal Pancakes gemacht habe. Eigentlich eine Schande… weil, Pancakes are life, u know.

Mein Standart Pancake Rezept mache ich immer mit Bananen (du findest es HIER), heute hatte ich aber keine und habe dann ein wenig improvisiert. Ich habe schon öfter gesehen, dass Leute aus gepufftem Quinoa Mehl machen. Im Prinzip wird das nur ganz fein gemahlen. Das ist vor allem für die Glutenfreien unter uns eine gute Alternative. Ich achte zwar nicht auf Gluten, wollte es aber dennoch mal ausprobieren. Und siehe da, es hat super funktioniert. Also sind diese Pancakes nicht nur vegan sondern auch glutenfrei und voller Ballaststoffe. Es gibt also wirklich keinen Grund sie nicht zu essen 😀

In diesem Sinne wünsche ich dir viel Spaß beim nachmachen und vor allem guten Appetit. Die Mengenangaben haben bei mir für circa 7 Pancakes gereicht. Ich schätze ich werde heute auch zum Mittag Pancakes essen 😀

Pancakes

Du brauchst:

  • 130g Apfelmus (am besten ungesüßt, oder selber machen – Äpfel kochen und pürieren)
  • 120ml Pflanzenmilch
  • 1 TL Backpulver
  • 180g Quinoamehl
  • 2 TL Agavendicksaft
  • Kokosöl zum braten
  • Toppings (Beeren, Banane, gepufftes Quinoa etc)

Du machst:

Sofern du kein Quinoamehl zu Hause hast kannst dugepufftes Quinoa in einem Mixer fein mahlen.

Verrühre dann alle Zutaten mit einem Rührgerät bis es gut vermengt ist. Erhitze etwas Kokosöl in einer Pfanne und gebe jeweils 2 Esslöffel für einen Pancake hinein. Je Seite etwa 2-3 Minuten braten bis sie goldbraun sind.

Zum Schluss kannst du deine Pancakes toppen wie es dir lieb ist. Ich hatte zu den Beeren und Bananenscheiben noch ein paar Zartbitterschoki-Drops raufgepackt. Die sind dann geschmolzen und zusammen mit etwas Mandelmus echt der absolute Traum.

Pancakes

What you need:

  • 130g apple sauce (without sugar, you can easy do it yourself – cook apples ad puree)
  • 120ml plant/nutmilk
  • 1 tsp backing powder
  • 180g quinoa flour (you can either buy it or blend puffed quinoa in a mixer)
  • coconut oil for the pan
  • toppings (berries, banana, puffed quinoa)

What you do:

Put all the ingredients in a bowl and mix until its well combined.

Heat a bit of coconut oil in a pan and add 2 tbsp of the mixture into the pan. Fry for 2-3 minutes each side until golden brown.

Serve with you favourite toppins. I chose berries, banana slices, chocolate chips (which melted!!!) and almond butter. Enjoy!

Quinoa Pancakes

Pancakes

MandelmusPancakes

You Might Also Like

No Comments

Kommentar verfassen